Dienstag, 25. August 2015

Reduziert auf das Wesentliche.

Wie die Überschrift schon verrät, habe ich meinen Schminktisch erneut aussortiert & versucht mich auf das wesentliche zu reduzieren.
Zumindest versuche ich eine erneute Kosmetik "Diät". 
In den nächsten Wochen & Monaten möchte ich bewusster & gezielter Kosmetik einkaufen & auch mehr ausprobieren. Wobei Kosmetik immer mein großes Hobby bleiben, ich habe immer noch Spaß an Neuen und teste auch gerne neue Dinge & Firmen aus. Jedoch habe ich in den letzten Jahren mich sehr oft von Dingen verleiten lassen & auch des öfteren Produkte gekauft, die zwar ziemlich hübsch sind, mir jedoch nicht wirklich "stehen" oder gar passen, wobei dass auch immer wieder Ansicht/Geschmackssache ist & jeder sollte dass auch tragen, was einem persönlich gefällt. Dennoch habe ich das Gefühl, das einige Dinge nicht mehr zu mir passen, ich irgendwie "heraus gewachsen" bin oder zu meinen "Stil" bzw. "Style" passen.
Auch benötige ich sicherlich nicht 10 rote Lippenstifte (die ich zwar genau unterscheiden kann & die Töne in feine Nuancen sich unterscheiden) oder etliche braune Lidschatten. 
Zu sehr geraten dadurch geliebte Produkte in den Hintergrund & man kommt einfach nicht dazu, sich auf ein Produkt richtig einzulassen. 
Oft vergesse ich auch Produkte zu benutzen, weil immer was neues dazu kommt, was ähnlich aussieht & ich morgens dann aus Sicherheit, doch wieder zum Gewohnten greife.

Trotz alledem finde ich zur Zeit manche Videos auf YouTube was dieses Thema aufgreift nicht gerade passend. Zu schnell wird da von Kaufsucht gesprochen & zu schnell verurteilt. Ich denke, dass einige sicherlich nicht Kaufsüchig sind, jedoch einfach ihren Hobby gerne nach gehen & sicherlich auch in anderen Bereichen noch Spaß & Freude empfinden. Sicherlich ist anderen und auch mir bewusst, dass man auf Sachen verzichten könnte & diese für andere "unnütz" erscheinen, aber die Vielfalt macht doch gerade auch ein Hobby aus. Wie viele Mädels kaufen sich Massen über Massen Bücher und kommen bis an ihr Lebensende damit aus und kaufen erneut wieder Bücher. Oder Leute die sich für Games & Co. interessieren & so viele Spiele besitzen, dass sie im Leben nicht alle durchspielen können? Witziger Weise werden solche Personen nicht belächelt oder als Kaufsüchtig abgestempelt, oft sehe ich aber gerade wenn es um Dinge wie Make-Up geht solche Vorwürfe.
Aber ich komme vom Thema ab...  Gerne möchte ich euch in nächster Zukunft öfter beim Schminken mitnehmen & z.B. Paletten austesten die ich schon länger in meinem Besitz sind, die ich aber kaum benutzt habe. 

Einen Gewissen Raum sich zu schaffen & Dinge bewusst auszusortieren & Luft dadurch zu gewinnen ist toll. Man kann sich besser, jedenfalls ich in meinen Fall, morgens an den Schminktisch setzen und ist nicht maßlos überfordert. Auf Dinge die mich immer und immer wieder enttäuscht haben, werde ich in Zukunft auch komplett verzichten. Wie oft wurde ich Beispielsweise von irgendwelchen Drogerie LE Blushes enttäuscht & dennoch landet immer und immer wieder einer in meinen Einkaufskorb. Schluss damit! Auch verführerische Lipglosse, die ich wunderschön finde, die aber fast nie zum Einsatz kommen & dann irgendwann eingetrocknet oder "umgekippt" sind - Schluss damit! 

Schon vor längerer Zeit habe ich mein Kaufverhalten geändert & möchte dies auch weiterhin durch ziehen und in nächster Zukunft noch bewusster und gezielter Einkaufen. So ist dieses auch für andere Bereiche gedacht, dass dadurch gesparte Geld wird woanders angelegt & investiert. 

Ich hoffe ich habe nicht zu wirr und umständlich geschrieben & konntet mir folgen. In den nächsten Wochen möchte ich euch nach und nach meinen Sammlung etwas näher bringen und nochmals auf einzelne Dinge eingehen & euch zB. Swatches zeigen.

So schaut zZ. meine Schmink-Ecke aus.
Der Tisch, sowie die Einleger & der Spiegel sind von IKEA. 


Schminktisch bzw. Frisiertisch MALM - ca. 90€
Tischspiegel MYKEN ca. 9€
Einsätze ANTONIUS ca 3€ das Stück
Acryl Aufbewahrung für Kosmetik von dm um die 5€ bis ca. 10€
Pinselglas von DEPOT ca. 5€
Kleine Schmuckschatulle aus Glas/Kupfer von H&M Home (leider nicht mehr erhältlich)


Hier könnt ihr meinen Urban Decay Naked on the run Palette sehen, rechts davon das erste Acryl Aufbewahrungssystem mit Kajal Stiften, der alten MAC Palette mit Refills & der NAKED 1 Palette. Davor habe ich meine MAC Lippenstifte aus Winter LEs und daneben sind nochmals Lippenprodukte von Maybelline zu finden.


Weiter geht es mit meinen Tischspiegel den ich schon Jahrelang besitze & ein weiteres Aufbewahrungssystem von dm. Hier findet man MAC Lippenstifte, Bronzer, Blush & Highlighter, in der kleinen Schublade befinden sich Paint Pots & weitere Blushes. Daneben ist meine kleine große Pinselsammlung, gefolgt von einen Benefit Lidschatten.


Wie ihr sehen könnt, habe ich nochmals "besondere" Lippenstifte zB. von CHANEL in einem kleinen Ständer gepackt, dahinter sind Benefit Kits & daneben meine Schminktasche mit all den Kram den ich zZ. jeden Morgen benutze, sprich Foundation, Concealer, Wimperntusche, Eyeshadowbase und NAKED Basic 1. In dem Antonius Einsatz befindet sich daneben diverse Kabuki Pinsel, Anspitzer, Beauty Blender & Wimpernzange.


Die Lidschatten die ich noch besitze habe ich wie folgt aufgeteilt. Die hinteren sind aus meinen Anfängen und aus LEs, die ich aber so gut wie nicht benutze, von denen ich mich aber auch nicht trenne möchte. Davor sind einige Catrice Lidschatten & eine Handvoll von Loreal. Auch zu finden sind Produkte von KIKO, Rival de Loop & Manhattan.


Ganz links sind meine MAC Lidschatten, die ich immer noch am meisten benutze, da mir hier sehr die Qualität gefällt. Oben links könnt ihr Pröbchen bzw. Miniatur Ausgaben sehen, weiter rechts gehts mit Rouge/Blush weiter von diversen Firmen. Zu guter letzt könnt ihr die restliche Lipglosse & Lippenstifte sehen und ganz rechts sind meine Nagelpflege Produkte.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick gefallen & ihr freut euch auf die kommenden Videos & Blog Einträge, wo es dann gezielter um die einzelnen Produkte geht.

Nun wünsche ich euch noch viel Spaß mit meinen neuen Video,
alles Liebe Anika

Keine Kommentare: